Chorgesang in Isolation

Ein Projekt des Kinder- und Erwachsenenchors des Tanzenden Theaters Wolfsburg e.V. gefördert von der Niedersächsischen Sparkassenstiftung

13. März 2020 – was macht ein Chor, der in Mehrstimmigkeit gemeinsam singen, dessen Stimmen zu einer Stimme zusammenfließen möchten, im Lockdown?

Wir haben uns ein Projekt ausgedacht, welches durch die Förderung der Niedersächsischen Sparkassenstiftung realisiert werden kann.

Noch sind wir alle auf das Ergebnis Ende September gespannt. Soviel sei verraten: Die Kinder und Erwachsenen üben aktuell den wunderschönen Song „Man in the mirror“ ein. Ein Song, den Chorleiterin und Sängerin Cinzia Rizzo schon 2015 als Reaktion auf den Pariser Anschlag im November 2015 nach unserem Auftritt „Dancing Science“ im phaeno gesungen hat. Ein Song mit einem immer noch aktuellem Text, der auch jetzt ein guter Wegweiser für diese veränderte und schwierige Zeit ist:

I’m starting with the man in the mirror // Ich fange mit dem Mann im Spiegel an

I’m asking him to change his ways // Ich bitte ihn, sein Verhalten zu ändern

And no message could have been any clearer // Und keine Botschaft hätte klarer sein können

If you want to make the world a better place // Wenn Sie die Welt zu einem besseren Ort machen wollen

Take a look at yourself, and then make a change // Schauen Sie sich selbst an und nehmen Sie dann eine Änderung vor
Chorgesang ist nun seit Kurzem wieder mit maximal 4 Personen gleichzeitig möglich. So findet aktuell der Kinderchor mit jeweils 4 Kindern zusammen statt, 3 Gruppen hintereinander. Die Erwachsenen proben mit 4 SängerInnen gleichzeitig in Präsenz, der Rest nimmt online zugeschaltet teil. Chorleitung Cinzia Rizzo hat allen SängerInnen Passagen des Songs zugeteilt, übt die Stimmen einzeln und in der 4er-Gruppe ein. Die Erwachsenen nehmen sich dann zuhause selbst auf, nachdem wir die technischen Voraussetzungen dafür gefunden haben und dank der Förderung kaufen konnten. Die Kinder nimmt Cinzia Rizzo während der Chorprobe zu viert gemeinsam auf. Aus allen Aufnahmen wird ein Film entstehen, der zeigt, wie ein „Chor in Isolation“ den Weg über die Stimmen wieder hinein ins Gemeinsame findet. Bleiben wir gespannt auf das Ergebnis.

Start typing and press Enter to search