Susanne Herrmann-Upadek

tl_files/ttw/Bilder/Portraits Aktive/Susanne Hermann Upadek sw.jpgBereits als 11-jährige steht Susanne Herrmann-Upadek als Schauspielerin das erste Mal auf der Bühne. Unter dem Motto „Kinder spielen für Kinder Theater“ tritt sie bis zu ihrem 18. Lebensjahr im Kinder- und Jugendtheater „Burattino“ in Märchen auf. In diesem Zeitraum folgen Gastspielreisen in ganz Europa und Russland. Zehn Jahre (1999-2009) ist Herrmann-Upadek bei „Theaternative e.V.“ als Schauspielerin tätig. In ihrer dortigen Zeit führt sie auch das erste Mal Regie für die Produktion „10 kleine Negerlein“ von Agatha Christie (2003, Stollberg). Weitere Regiearbeiten folgen in  „Arzt wider Willen“ von Moliere (2005, Stollberg) und „Anatevka“ (2010-2011, Theater Rednitzhembach).

Beim TTW ist die Schauspielerin seit 2014 in diversen Produktionen aufgetreten. Ihr Debüt feierte sie bei der Inszenierung „Schachtweg 31 – Die Künstler-WG. In der aktuellen Produktion „Das Büro“ (2018) mimt sie die Rolle der neuen Chefin Frieda Steinhauer.

Seit 2000 besucht Susanne Herrmann-Upadek regelmäßig Weiterbildungen im Bereich Schauspiel, Regie und Theaterpädagogik über den Bund Deutscher Amateurtheater und führt auch Theaterworkshops für Kinder und Jugendliche durch. In August 2018 übernahm die Schauspielerin, die hauptberuflich als Dipl.-Kauffrau bei Volkswagen R in Wolfsburg im Bereich Produktmarketing tätig ist, den Schauspielkurs beim TTW und freut sich auf die zukünftigen Herausforderungen. 

 

E-Mail: tanzendestheater@hallenbad.de